Beiten Burkhardt

Fachseminar

Webinar: Trennungsmanagement und Verdachtskündigung aus juristischer und neuropsychologischer Perspektive

Trennungsprozesse sind für jeden Personalverantwortlichen eine Herausforderung. Dies gilt besonders bei Kündigungen wegen des Verdachts schwerwiegender Pflichtverletzungen oder gar Straftaten im Arbeitsverhältnis.

Unsere Rechtsanwältin Katja Hinz und die Diplom-Psychologin Anne Haker kombinieren in ihrem Workshop neurowissenschaftliche Erkenntnisse mit arbeitsrechtlich notwendigen Schritten bei der Vorbereitung und Durchführung von schwierigen Trennungsprozessen sowie dem Umgang mit dem verbleibenden Team nach einem solchen Prozess. Es werden zudem Handlungsoptionen und Konzepte mit den Teilnehmern erarbeitet, die den Personalverantwortlichen zu mehr Sicherheit und Führungsstärke bei zukünftigen Trennungsprozessen verhelfen sollen. Der Workshop setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  • Teil I: Der Trennungsprozess: Aktuelle rechtliche Anforderungen an die Verdachtskündigung und erforderliche Korrekturen aus neurophysiologischer Perspektive
  • Teil II: Der Umgang mit dem verbleibenden Team im und nach dem Trennungsprozess
  • Teil III: HR lessons learned - Maßnahmen für mehr Sicherheit und Führungsstärke Trennungsprozessen

Für die Anmeldung sowie weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Veranstaltungsseite.

Donnerstag, 09. November 2017

Kontakt


Tel.: +49 30 42151-0

HUSS-MEDIEN GmbH

V-CardV-Card