Karriere

Christine Herzog, Recruitment Manager
Christine Herzog, Recruitment Manager

Sie interessieren sich für die Arbeit in einer großen Wirtschaftskanzlei?
Sie suchen ein Umfeld, in dem Sie sich fachlich weiterentwickeln, das Sie aktiv mitgestalten und in dem Sie als Persönlichkeit mit Ecken und Kanten höchst willkommen sind? Dann sollten Sie sich unsere Kanzlei genauer anschauen.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was Sie bei uns als Praktikant, Referendar, Berufseinsteiger oder erfahrener Anwalt erwartet. Nutzen Sie die Gelegenheit, uns intensiver kennenzulernen: unsere Kanzlei, unsere Kultur, insbesondere aber die Menschen, die BEITEN BURKHARDT ausmachen.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Ziele und Wertvorstellungen teilen und wir Sie für einen Einstieg bei BEITEN BURKHARDT begeistern können. Treten Sie mit uns in den Dialog!

Christine Herzog
Recruitment Manager

Karriereevents
Stellenanzeigen ansehen
Unsere Kanzleikultur

Für uns ist es von zentraler Bedeutung, dass hervorragende Rechtsberatung, Kollegialität und der nötige Spaß an der Arbeit Hand in Hand miteinander gehen. Wir legen deshalb großen Wert auf eine zügige Integration unserer neuen Kolleginnen und Kollegen und auf eine interne Kommunikation, die motiviert, den Gedankenaustausch ermöglicht und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt.

Hervorragende Leistungen entstehen nur in einem Umfeld, in dem es Freude macht, zu arbeiten. Darum sorgen wir bei uns für ein Umfeld, das intellektuell herausfordernd ist, dem Einzelnen Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten lässt und von Menschlichkeit, gegenseitigem Vertrauen und kollegialem Miteinander geprägt ist.

Wir sind keine Einzelkämpfer! Bei uns erarbeiten Sie in Teams mit Kolleginnen und Kollegen mandantenorientierte, fachgebiets- und häufig auch länderübergreifende Lösungen. Dabei sind neben höchster fachlicher Kompetenz flexibles Denken und die Fähigkeit, sich in die Situation des Mandanten hineinzudenken, gefordert.

Ihr Einstieg bei BEITEN BURKHARDT
Praktikum

Lernen Sie uns und unsere Arbeit bereits vor dem Referendariat kennen. Überdurchschnittlich qualifizierten und engagierten Studenten bieten wir im Rahmen eines Praktikums die Möglichkeit, die Tätigkeit eines Wirtschaftsanwalts hautnah zu erleben und schon früh in die Welt der Großkanzleien hineinzuschnuppern. Damit Sie von Beginn an praktisch mitarbeiten können, ist es uns wichtig, dass Sie bereits über die erforderlichen rechtlichen Grundkenntnisse verfügen. Daher ist ein Praktikum in der Regel ab dem 5. Semester sinnvoll. Ihre Bewerbung sollte einen Vorlauf von 3 Monaten haben und Sie sollten mindestens 6 - 8 Wochen Zeit für ein Praktikum mitbringen.

Referendariat

Auch als Referendar sind Sie uns herzlich willkommen. Nutzen Sie die Gelegenheit, uns bereits im Rahmen Ihrer Referendarausbildung kennenzulernen und geben Sie uns dabei die Chance, Sie als Anwalt von morgen zu entdecken. Egal ob Sie in der Anwalts- oder Wahlstation oder auch in einer stationsübergreifenden Nebentätigkeit für uns tätig werden, Sie werden von einem oder mehreren Anwälten in dem von Ihnen gewünschten Rechtsgebiet von Anfang an betreut. Ein Partner wird während Ihrer Tätigkeit bei uns die Aufgaben eines Tutors übernehmen. Sie werden so eng in die Mandatsarbeit eingebunden und lernen sowohl die fachlichen Aspekte als auch unsere Arbeitsweise intensiv kennen. Unsere internen Fortbildungsveranstaltungen stehen Ihnen ebenfalls jederzeit offen.

Im Hinblick auf die Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen unterstützen wir Sie gerne. Im Rahmen unserer Kooperation mit der Online-Lern-Plattform Repetico bieten wir jedem Referendar und wissenschaftlichen Mitarbeiter die Möglichkeit, sich 1 Jahr lang mit verschiedenen Karteikartenlernsätzen von dem Repetitior Alpmann Schmidt auf das 2. Staatsexamen vorzubereiten oder auch die eigenen Englischkenntnisse zu erproben und zu verbessern.

Das Anforderungsprofil an Referendare leitet sich grundsätzlich von unseren Erwartungen an Bewerber für eine Anwaltstätigkeit ab. Ihr Studium sollten Sie möglichst mit einem Prädikatsexamen abgeschlossen haben. Darüber hinaus zählt für uns insbesondere Ihre Neigung für den Beruf des Wirtschaftsanwalts, die Sie beispielsweise durch Zusatzqualifikationen, Nebentätigkeiten oder Praktika belegen können.

Damit wir Sie richtig kennenlernen können und auch Sie die Möglichkeit haben, uns auf die Probe zu stellen, sollten Sie für Ihre Ausbildungsstation bei uns mindestens 3 Monate Zeit einplanen und uns Ihre Bewerbung mit einem Vorlauf von mindestens 6-9 Monaten zukommen lassen. Bei Bewerbungen für eine Ausbildungsstation im Ausland sollten Sie bitte einen längeren Vorlauf berücksichtigen.

Wissenschaftliche Mitarbeit

Sie warten auf einen Referendariatsplatz, suchen promotionsbegleitend eine Tätigkeit oder haben anderweitig einen Zeitraum zu überbrücken? Dann bieten wir Ihnen sowohl nach dem 1. als auch nach dem 2. Staatsexamen die Möglichkeit, uns im Rahmen einer wissenschaftlichen Mitarbeit kennenzulernen. Idealerweise unterstützen Sie unsere Anwälte mindestens 2-3 Tage pro Woche und haben so die Gelegenheit, intensiv an spannenden und herausfordernden Projekten mitzuarbeiten.

Direkteinstieg

Wenn Sie Ihre juristische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben oder kurz davor stehen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für einen Direkteinstieg. Natürlich ist uns Ihre Bewerbung auch jederzeit herzlich willkommen, wenn Sie schon Berufserfahrung mitbringen.

Servicebereiche

Die Bereiche Sekretariat, IT, Business Development & Marketing, Personal, Übersetzung, Empfang etc. arbeiten täglich Hand in Hand mit unseren Anwälten und tragen so zum Gesamterfolg der Kanzlei bei. Denn nur als Team können wir gemeinsam etwas bewegen. Erstklassige Rechtsberatung braucht professionelle Unterstützung – und dafür brauchen wir Sie.

Ihre Qualifikationen

Wir haben uns als Kanzlei anspruchsvolle Ziele gesetzt. Um diese zu erreichen, brauchen wir Sie. Hoch motiviert, mit einem starken Willen zum Erfolg und mit Teamgeist, passen Sie in unsere eingespielten Teams.

Doch auch fachlich haben wir unsere Ansprüche. Uns ist neben einem persönlich überzeugenden Auftritt wichtig, dass Sie hervorragende juristische Qualifikationen mitbringen. Diese sollten Sie idealerweise durch Prädikatsexamina belegen können. Neben dem juristischen Handwerkszeug sollten Sie darüber hinaus ein ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis mitbringen. Denn nur so können Sie sich in die Probleme unserer Mandanten – Unternehmen und Unternehmer – hineinversetzen und sie bestmöglich beraten.

Darüber hinaus ist eine Promotion oder ein akademischer Grad – der an einer ausländischen Universität erworben wurde – wünschenswert, aber keine Bedingung. Diese Zusatzqualifikationen heben Sie jedoch positiv von anderen Bewerbern ab und verbessern damit Ihre Einstellungschancen.

Aufgrund unserer internationalen Ausrichtung sind sehr gute Englischkenntnisse ebenfalls Voraussetzung. Diese haben Sie idealerweise im Rahmen eines längeren Auslandsaufenthalts vertieft.

Natürlich interessieren wir uns nicht nur für formale Aspekte. Dass Sie höchste Ansprüche an Ihre eigenen Leistungen stellen, belegt bereits Ihr bisheriger Werdegang. Ebenso wichtig ist uns Ihre Persönlichkeit, Ihre "menschlichen" Qualifikationen.

Ihre Perspektiven

Unser Ziel ist es, Anwältinnen und Anwälte zu gewinnen, die fachlich zu den Besten zählen und menschlich zu uns passen. Um dies zu erreichen, haben wir ein Paket geschnürt, das Neueinsteigern die Möglichkeit zu einer sowohl selbstverantwortlichen als auch von uns begleiteten Verwirklichung von Karrierezielen bietet. Neben einer marktgerechten Vergütung, die sich an den hohen Qualifikationen unserer Neueinsteiger orientiert, umfasst unser Angebot an Sie ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm, regelmäßige Feedbackgespräche zur individuellen Standortbestimmung sowie einen klar und eindeutig formulierten Karriereweg.

So steigen Sie bei uns ein

Nach Ihrem Berufseinstieg arbeiten Sie zunächst für rund 5 Jahre als Associate. In der Praxis und im Rahmen unseres internen Fortbildungsprogramms eignen Sie sich das nötige juristische Rüstzeug an. Wichtig ist uns dabei, dass Sie von Anfang an den Umgang mit Mandanten lernen und die Mandantenkontakte pflegen. Nur so lernen Sie, komplexe Sachverhalte zu erfassen, rechtlich zu würdigen und in Beratungsergebnisse umzusetzen.

Eigene Mandate nach 2 bis 3 Jahren

Nach den ersten 2 bis 3 Jahren haben Sie sich so viel Wissen und Erfahrung angeeignet, dass Sie eigene Mandate selbständig bearbeiten und Ihr Akquisitionsvermögen unter Beweis stellen können. Auch in dieser Phase stehen Ihnen Ihre Partner unterstützend zur Seite und geben Ihnen regelmäßig Rückmeldungen zur Qualität Ihrer Arbeit und zu Ihrer persönlichen Entwicklung. Als Associate erhalten Sie ein Festgehalt; in bestimmten, genau fixierten Fällen zusätzlich einen Bonus.

Salary Partner

Im Anschluss an Ihre Zeit als Associate wird über Ihre Ernennung zum Salary Partner entschieden. Persönliche Integrität, Akzeptanz durch Kollegen und Mandanten, exzellentes Know-how, Leistungsbereitschaft sowie ein angemessener Leistungsbeitrag – was nicht nur, aber auch die Erwirtschaftung eines bestimmten Umsatz- /Gewinnbeitrags einschließt – qualifizieren Sie für diesen Partnerstatus. Als Salary Partner beziehen Sie neben Ihrem Festgehalt zusätzlich eine variable, leistungsabhängige Tantieme.

Vom Salary Partner zum Equity Partner

Nach weiteren rund 3 Jahren als Salary Partner entscheidet die Partnerversammlung über Ihre weitere Entwicklung. Dabei stehen 3 Alternativen zur Verfügung. Abhängig von Ihrem Entwicklungsstand und insbesondere Ihrem Leistungsbeitrag besteht die Möglichkeit Ihrer Ernennung zum Equity Partner – zum Gesellschafter der Kanzlei –, der Ernennung zum Senior Salary Partner oder der Beibehaltung des Status als Salary Partner.

Nachwuchs aus den eigenen Reihen

Wie auch immer Ihr persönlicher Weg bei uns im Einzelnen aussieht: Wir rekrutieren unseren Partnernachwuchs regelmäßig aus den eigenen Reihen.

Was Sie bei uns lernen

Uns ist es wichtig, dass Sie sich als Neueinsteiger rasch auf "Augenhöhe" mit unseren Mandanten befinden und Sie ihnen stets hervorragende Rechtsberatung auf dem aktuellen Stand bieten können. Daher investieren wir von Beginn an in die Aus- und Weiterbildung jedes Einzelnen. Nur durch die sofortige Einbeziehung in Mandantengespräche schärfen Sie Ihre Urteilsfähigkeit und entwickeln Ihre Persönlichkeit fachlich als auch menschlich.

Für unsere Associates haben wir ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm entwickelt. Das abwechslungsreiche Angebot umfasst neben juristischen Inhalten aus den verschiedenen Gebieten des Wirtschaftsrechts auch betriebswirtschaftliche Programmpunkte.

Wir betrachten es als selbstverständlich, dass Sie sich – über die durch uns angebotene Fortbildung hinaus – in Absprache mit dem für Sie zuständigen Partner, eigenverantwortlich weiterbilden. Sei es fachlich oder im Bereich der "Soft-Skills", beispielsweise Rhetorik oder Präsentationstechniken. Ebenso selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne bei dem Erwerb von Zusatzqualifikationen, beispielsweise bei der Prüfung zum Fachanwalt.

Kontakt
Christine Herzog
E-Mail
Tel.: +49 30 26471-255
Fax: +49 30 26471-123
BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kurfürstenstraße 72-74
10787 Berlin
LinkedIn
Xing
V-Card